2020 war für viele eine starke Belastung, Geduldsprobe, aber auch wie für uns eine Herausforderung. Im Jahr 2020 hat nicht alles stattfinden können, was wir geplant haben. Aber eines vor Weg wir haben immer einen neuen Plan.

Was ist im Jahr 2020 alles so passiert?

Anfang des Jahres bis zum ersten Lockdown waren wir noch bei KAD/KVR München mit diversen Einheiten am Start. Diese gingen von Selbstverteidigung bis hin zum Szenario-training. Hier werden wir nächstes Jahr verstärkt Ausbilden. Die letzten Gespräche hinsichtlich Multiplikatoren-Schulung, Szenario und anderen Einheiten laufen bereits. Was für uns eine große Bereicherung ist. Und freuen uns darauf mit unserem gewachsenen Team dieses Projekt in Angriff zu nehmen.

Was uns schon wegen der Pandemie getroffen hat, ist das unser geplanter Workshop 10 – Jahre OFD-System abgesagt werden musste. Aber wir wären nicht wir, wenn wir keinen anderen Plan hätten. Also egal wie es nächstes Jahr aussieht – werden wir eben dann 11 oder eben 12 Jahre OFD-System einen Spenden Workshop durchführen. Wir hoffen, dass dann alle geplanten Referenten wieder dabei sind. Der Erlös geht wie geplant zu den Freunden und Förderer der Kinderhilfe Fürth e.V.

Da wir bis dato nicht untätig waren und viele unsere Jubiläums Tactical-Spoons erworben haben, können wir dieses Jahr schon einen kleinen Beitrag für die Kinderhilfe spenden.

Hier nochmal ein Riesen Dankeschön an alle die einen Tactical-Spoon erworben haben.

Was ist noch ausgefallen. Ein Lehrgang in Passau bei unserem Freund Dieter und ein Workshop in Österreich. Auf beide haben wir uns gefreut. Wir wünschen uns, dass diese wie unser Jubiläumslehrgang dann 2021 oder eben 2022 nachgeholt wird.

Was ist sonst noch passiert?

Wir führten wieder einmal einen Trainer Workshop durch. Dieser ging von Samstag bis Sonntagmittag. Samstag wurde nach der Begrüßung erst einmal bei atemberaubender Kulisse trainiert. Nebenbei wurden einige Filmaufnahmen gemacht, die für einen geplanten Trailer und Videosequenzen genutzt werden sollen. Leider spielte das Wetter dann nicht mehr so mit und wir mussten das Training verlagern. Sonntagabend war größtenteils Besprechung und weiteres Vorgehen. Sonntag wurde nach dem Frühstück noch einmal etwas trainiert. Aus unsrer Sicht war der Workshop ein voller Erfolg und schweißte das Team weiter zusammen.

Nicht zuletzt ist das auch den Gästen aus Köln zu verdanken. Die sich der Herausforderung OFD gestellt haben und sich eingebracht haben. Wir hoffen wir können den geplanten Tactcial-Spoon Workshop in der Zukunft im Raum Köln durchführen.

Im Sep. und Okt. ging es dann weiter, bei der wir die Schießtrainerausbildung einer Behörde unterstützt haben.  Einmal Basiswissen und das andere Mal Schießen 2.0 Hier wurde jeder auf seine Weise gefordert und die Teilnehmer konnten einiges mitnehmen. Sowohl technisch als auch menschlich.

Ende des Jahres durften wir mit abgeänderten Übungen und natürlich Hygienemaßnahmen unsere Stammkunden aus Würzburg und als Außenstelle Kulmbach bedienen. Dies war Mega und hat uns richtig Spaß gemacht.

Anfragen nach dem Lockdown gibt es bereits für unsere anderen Stammkunden aus Nürnberg.

Ein weiteres Highlight war das neben Ulf auch Fritz ein neues Team Mitglied von uns wurde. Beide stärken uns in vielerlei Dingen den Rücken und sie sind eine große Bereicherung für uns.

Neben Fritz hat sich auch Jochen angeboten, uns bei diversen Aktivitäten zu unterstützen. Jochen ist ein Spezialist in vielen Bereichen und ist Gewinn für uns. Was er allerdings noch mal üben muss ist der Feldaufschwung am Reck. Aber bis zum nächsten Mal wird das auch schaffen.

Für 2021 ist einiges geplant, wann, was und wie es kommt wird man sehen. Lasst euch nicht unterkriegen haltet zusammen, bleibt gesund, damit wir uns demnächst alle wiedersehen.

Euer OFD Team

 

Impressionen aus 2020

IMG 6987

IMG 6967

IMG 6651

IMG 6953